www.lemitec.de
Staatliche Fachschule für Lebensmitteltechnik Kulmbach
Interaktiv
#1

"Schutzkulturen" zur Farbstabilisierung bei gesliceten Wurstwaren

in Diskussionen 13.02.2011 18:45
von FT34MüllerRü | 8 Beiträge | 8 Punkte
Da ist sie nun also, die neue Innovation der Zusatzstoffindustrie. Ein in der Branche wohlbekanntes Unternehmen, dass sich selbst als Weltmarktführer im Bereich Starter-, Schutz- und anderer Kulturen sieht, will uns bereichern mit einer Innovation die so wohl niemand braucht. Vielleicht ist der Winter in Dänemark so kalt, dass manch einem das Hirn einfriert auf der Suche nach einer Möglichkeit, allen Anbietern von gesliceten Wurstwaren das Geld aus der Tasche zu ziehen. Tja, der Wettbewerb treibt schon manchmal seltsame Blüten. Sei es drum.

Nun also mal zu der vom Firmenvertreter(Lebensmitteltechnologe LEMGO) geleisteten "Überzeugungsarbeit".
Mir wurde also zum Einstieg erst einmal erklärt, dass sich diese sog. Technologie noch in der Entwicklungsphase befindet. Die Kulturen würden, wie in hauseigenen Versuchen herausgefunden wurde, hervorragend funktionieren. AHA! Und zwar würden diese, speziell entwickelten, Kulturen den Restsauerstoff in der Packung absorbieren und somit eine längere Farbstabilität gewährleisten. Mmmmh! Einfach so, Sauerstoff weg,negative Auswirkungen hinsichtlich des Produktes:keine. Soso! Irgendwie, warum auch immer, hatte ich so meine Zweifel. Diese verstärkten sich, in dem Moment da mir erklärt wurde das man (wörtlich) Bakterien in einer Konzentration von 10^7 auf das Produkt aufbringe. "Bakterien" mmmh, war auch der erste Vorschlag hinsichtlich einer bei Zulassung anstehenden Deklaration. Klasse, echt Spitze! Ich soll seiner Meinung nach 10^7 Kulturen auf mein frisches Produkt aufbringen, in der Hoffnung das der Kunde hurra jubelt wenn er am Ende der Zutatenliste: "mit Bakterien behandelt" liest. Gab es da nicht Grenzwerte??? Die seien kein Problem, bekam ich zur Antwort. Und wieso???? Es handle sich ja um gute Bakterien und nicht um Salmonella,Listeria u.ä! So machen wir das, die Bösen ins Töpfchen und die Guten ins Köpfchen! Interessant wird bei dieser "Wahnsinnsinnovation"(sollte sie jemals eine Zulassung bekommen), wie unsere Freunde vom Verbraucherschutz das betrachten,einerseits! ALDI, LIDL und wie sie alle heißen freuen sich bestimmt schon jetzt auf diese Erweiterung der Zutatenliste. Und ich selber stell mir auch noch die Frage, selbst im Falle einer Zulassung, muss man jeden Blödsinn mitmachen??? Mal ganz ehrlich!!!

Ach ja,die Hardware zum Aufbringen der Kulturen auf die geschnittene Ware, hinterließ einen recht abenteuerlichen Eindruck.Da seien die Entwicklungen noch nicht abgeschlossen.Das auch Improvisationstalent nicht einem jeden Menschen eigen ist, wurde anschaulich vorgeführt.


Ich bin Neuem gegenüber eigentlich recht aufgeschlossen. Aber muss man denn wirklich alles mitmachen? Sei es auch noch so sinnfrei, sinnvoll, sinnlos. Sollte jemand eine Meinung dazu haben, oder gar ebenfalls in den Genuss einer derartigen Präsentation gekommen sein, freue ich mich über Erfarungsberichte oder Meinungen.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Re: "Schutzkulturen" zur Farbstabilisierung bei gesliceten Wurstwaren

in Diskussionen 14.02.2011 18:30
von Simon | 22 Beiträge | 22 Punkte
Das erinnert mich doch stark an den Vortrag "Starter- und Schutzkulturen bei Fleischerzeugnissen" auf der 45. Kulmbacher Woche
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

Re: "Schutzkulturen" zur Farbstabilisierung bei gesliceten Wurstwaren

in Diskussionen 15.02.2011 20:52
von FT34MüllerRü | 8 Beiträge | 8 Punkte
Nix da Vortrag! Demonstration im Hause!
Live, mit der Ganzen, gekonnten Improvisation eines "Weltmarktführers".

Sieht man auch nicht alle Tage.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Anonyme Gäste haben nur Leserechte bei Diskussionen.
Wir legen Wert auf die Verwendung von realen Namen (Phantasienamen füren zu Einordnung Anonymus ohne Rechte im Forum).
Ihren persönlichen Kontobereich erreichen Sie über den Link auf Ihrem Benutzernamen.

Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Sabine Schoener

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cornelia jäger
Forum Statistiken
Das Forum hat 148 Themen und 1339 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Andre Budesheim, Sabine Schoener

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor